Optionen offen halten

Erstellt am 27. April 2022 | 05:50
Lesezeit: 2 Min
über die Pläne für das Gasthaus am Spitz in Höflein.

Das Gasthaus am Spitz war nie ein Nobellokal, aber es war immer ein uriges Original in der Ortschaft. Dass die Gemeindeführung das Lokal erhalten will, ist also lobenswert und erfreulich.

Allerdings sind die Zeiten gerade für die Gastronomie nicht einfach. Zwei Jahre Corona-Pandemie haben ihre Spuren hinterlassen. Nicht nur, dass es nicht einfach war, die Lockdowns und das Ausbleiben der Gäste wirtschaftlich zu überleben. Viele Köche und Kellner, die vielleicht auch schon davor nicht begeistert von den Arbeitszeiten in der Gastro waren, haben die Profession gewechselt. Ein akuter Personalmangel ist also die Folge.

Mit anderen Worten, es ist nicht gerade die beste Zeit, um ein Lokal zu verpachten; noch dazu, wenn man dafür bestimmte Vorstellungen hat. Es wäre also ratsam, sich für das Gebäude noch ein paar andere Nutzungsoptionen offen zu halten.