Plakatverzicht hilft Mehrheit

Erstellt am 25. Mai 2022 | 05:22
Lesezeit: 2 Min
über den Vorstoß, in Bruckneudorf keine Wahlplakate aufzustellen.

Für viele wird der Vorstoß der SPÖ in Bruckneudorf (wie auch im ganzen restlichen Burgenland) vernünftig klingen. Wer braucht schon die Plakatflut, die vor jeder Wahl über uns hereinbricht? Schließlich ist es doch entscheidender, was man die ganze Gemeinderatsperiode hindurch geleistet hat, als welche Sprüche man ein paar Wochen vor der Wahl auf Plakate druckt. Stimmt, bis zu einem gewissen Grad.

Allerdings ist es auch so, dass die Parteien grundsätzlich das Recht haben, Wahlwerbung auf Plakaten zu betreiben. Vor allem für die kleineren Parteien ist es im Lauf der Periode nicht so einfach, einen bleibenden Eindruck bei den Wählern zu hinterlassen.

Sie haben oft einfach einen geringeren Bekanntheitsgrad – insbesondere in Gemeinden mit einer starken Mehrheit. Und diese Mehrheit ist es auch, der ein Verzicht auf Plakate am meisten nutzen würde.