Spannender Wahlsonntag

Erstellt am 26. Januar 2022 | 05:46
Lesezeit: 2 Min
über die vorzeitige Wahl in Au am Leithaberge.

In den Reihen der Opposition war man sich einig, dass mit dem amtierenden Bürgermeister Herbert Mihaly kein Staat zu machen ist. Nach Monaten der Schreiduelle im Gemeinderat und der Aufsichtsbeschwerden, besiegelte der geschlossene Rücktritt der Opposition den Weg zu Neuwahlen.

Kommenden Sonntag ist es nun soweit. Herbert Mihaly tritt mit seinem „Zukunftsbündnis Mihaly“ erneut an. Der Wahlslogan aller anderen Fraktionen lautet ziemlich einheitlich: Mihaly muss weg. Sie sind sich einig, dass sein Wirtschaften zum Schaden der Gemeinde ist und wollen antreten, um es besser zu machen.

Ob die Wähler das Handeln des bisherigen Bürgermeisters ähnlich abkanzeln, wie dies die Opposition – zu der mittlerweile auch einige seiner ehemaligen Mitstreiter gehören – tut, darf mit Spannung erwartet werden. Sicher ist das nämlich nicht. Mihaly hat schon einmal bei einem Wahlgang alle überrascht.