Buger-Typ wäre die Lösung. Über die Wiener Stadtliga.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 25. September 2019 (02:03)

Hut ab vor unseren Stadtligisten SC Mannswörth und SV Schwechat. Beide Klubs sind exzellent in die neue Saison gestartet und stehen sehr gut da. In sechs Partien gab es jeweils erst eine Niederlage, was derzeit einen gesicherten Mittelfeldplatz in der Tabelle bedeutet.

Freilich ist sowohl Schwechat als auch Mannswörth weit mehr zuzutrauen. Es gibt Luft nach oben, zum Beispiel in Schwechat, was die Offensive betrifft. Ein altes Problem scheint da heuer seine Fortsetzung zu finden: Das Tore schießen ist ein großes Manko bei den Braustädtern.

Die Abwehrleistung ist dafür derzeit auf einem Top-Niveau. Vier (!) Spiele in Folge konnte die Null gehalten werden. Eine tolle Momentaufnahme des Absteigers, die von der Qualität und Disziplin dieser Mannschaft zeugt.

Ein Goalgetter würde Schwechat trotzdem gut tun. Siehe Mannswörth: Dort ist Andreas Buger die Lebensversicherung und hat wohl die Treffergarantie eingebaut. Sechs Tore hat der Angreifer schon erzielt.

Im Winter ist die Möglichkeit da, am Transfermarkt nachzubessern. Sollte die Chance auf den Aufstieg da noch intakt sein, ist ein Stürmer-Transfer fast Pflicht.