Ein perfektes Geschenk. Über den Aufstieg des ASK Mannersdorf.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 29. Mai 2019 (02:39)

Besser geht‘s nicht: Der ASK Mannersdorf machte sich zum 100. Geburtstag das größte Geschenk und fixierte mit dem 5:0 über Bad Vöslau den Meistertitel.

Jetzt heißt es für die Zerzan-Elf in den verbleibenden drei Runden, die Spannung hochzuhalten. Der Druckabfall könnte dazu führen, dass man noch Punkte verliert. Was in Anbetracht der bisherigen Leistungen in der Saison höchstens eine Prestige-Rolle spielt. Aber: Frühzeitig Meister zu werden bedeutet auch, dass man mehr Zeit hat, sich für die kommende Saison zu rüsten. Der ASK kann die verbleibenden Spiele dazu nutzen, den Reservisten mehr Einsatzminuten zu geben. Und Erkenntnisse für die nächste Saison zu sammeln.

Der Sprung in die 1. Landesliga wird für die Mannersdorfer ein großes Abenteuer. Aber auch eine große Herausforderung. Der Niveauunterschied ist riesig, der ASK wird definitiv an seine Grenzen stoßen. Mit dem Aufstiegselan ist aber sicherlich ein toller Start möglich. Und der Kader hat – vor allem was die Defensive betrifft – ein Top-Niveau. Möchte sich der Verein aber dauerhaft etablieren, so wird wohl die eine oder andere Neu-Kraft im Erfolgs-Kader nötig sein.