Es wäre der perfekte Auftakt. Christopher Schneeweiß über die Regionalliga Ost.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 28. Februar 2018 (05:22)

Der Winter hat König Fußball fest im Griff. Ohne Kunstrasen geht derzeit gar nichts, weshalb die erste Rückrunde der Ostliga abgesagt werden musste. Und nun wackelt auch der zweite Anlauf: Sowohl Schwechat als auch Bruck würden am Wochenende am derzeit schneebedeckten Feld im Rudolf Tonn Stadion ihre Spiele bestreiten.

Für beide Teams wäre eine Absage negativ. Die Schwechater bekämen es nämlich mit Stadlau und damit einem Konkurrenten im Abstiegskampf zu tun. Mit einem Sieg in diesem Sechs-Punkte-Showdown wäre die SV Schwechat schon im ersten Match die Rote Laterne los. Dass dies der jungen Mannschaft zusätzlichen Auftrieb geben würde, braucht man eigentlich nicht dazusagen.
Und für Bruck wäre es ebenso von Vorteil, wenn es jetzt gegen Karabakh losgehen würde. Wie Coach Mario Santner bereits gesagt hat: Der Wiener Klub wird wohl im Laufe der Rückrunde kontinuierlich Fahrt aufnehmen und besser aufeinander abgestimmt sind. So gesehen ist ein frühes Duell mit dem Titelanwärter erfolgsversprechender.

Kommt es zur wahrscheinlichen Absage, dann steht unseren Klubs in der nächsten Woche ein heftiges Auftaktprogramm ins Haus. Schwechat muss zu den heimstarken Neusiedlern. Bruck empfängt die unberechenbaren Parndorfer.