Impulsgeber zum Abschied

über den Liga-Cup in der Regionalliga Ost.

Erstellt am 03. November 2021 | 02:43

In der Winterpause sorg(t)en sie oftmals für Gesprächsstoff: Hallenturniere! Als Bewerb in der sauren Gurkenzeit wurden sie gerne als zusätzliches Betätigungsfeld gesehen. Um Testspieler unter die Lupe zu nehmen, Teambuilding zu betreiben oder um sich einfach frische Motivation zu holen.

Beim Ostliga-Cup kann man das ähnlich betrachten. Testspieler spielen freilich keine Rolle. Die Motivationsebene aber sehr wohl. Wie im Falle der Brucker: Das 4:1 gegen den FC Marchfeld pumpt frisches Selbstvertrauen ins Blut jener Mannschaft, die in der Hinrunde insgesamt hinter den Erwartungen blieb.

Die im Cup geerntete Euphorie wird natürlich bis zum Frühjahrsstart nicht halten. Trotzdem bringen die Zusatzspiele eines: Klarheit für die Verantwortlichen. Auf die Kicker, die jetzt noch einmal Vollgas geben wollen, lohnt es sich auch im Frühjahr zu bauen.