Jetzt braucht es neue Motivation. Über den SV Hundsheim.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 10. März 2021 (01:45)

Die Mannschaft des SV Hundsheim kann einem Leid tun: Seit fünf Jahren spielt die Matzinger-Elf in der 2. Klasse Ost vorne mit. Ein Top-5-Platz war immer drinnen. Sollte jetzt erneut die Meisterschaft abgebrochen werden, dann würde man zweimal als Erster ausgebremst werden.

Was damit zum Ausdruck kommen soll: Diese Mannschaft ist schon längst reif für den Aufstieg. Jeder in dieser Liga wird wohl bestätigen, dass sich Hundsheim den Titel verdient hätte. Und doch droht der Supergau in Form einer Annullierung.

Eine mögliche Meistermannschaft zusammen zu basteln, ist kein Pappenstiel. Das erfordert Ausdauer, Konsequenz und auch ein Quäntchen Glück. Hundsheim hat das geschafft, doch jede Truppe hat ihr Ablaufdatum. Eine Garantie, dass der SV auch in der kommenden Saison so stark sein wird, gibt es nicht.

Was der Spitzenreiter im Ernstfall brauchen wird, ist Motivationskunst. Die Kicker müssen für einen neuerlichen Titelsturm angefeuert werden. Fallen nämlich Stützen weg, könnte die mühevolle Aufbauarbeit von Neuem beginnen.