Marienthal hat Aufstiegschance. Über den ASK Marienthal.

Von Raimund Novak. Erstellt am 18. September 2019 (02:12)

Fünf Runden sind in der Gebietsliga Südost gespielt und zwei Mannschaften sind noch immer ungeschlagen: ASK Marienthal und SC Leopoldsdorf. Die Elf von Thomas Flassak steht derzeit sogar an der Tabellenspitze.

Unsere Bezirksvereine schlagen sich im Moment gut und es ist zu hoffen, dass es so bleibt, denn nach dem Aufstieg des ASK Mannersdorf in die 1. Landesliga wäre es eine Bereicherung für die Region, sollte einer der beiden Klubs tatsächlich die große Hürde Gebietsliga nehmen und in der 2. Landesliga Fuß fassen.

Leopoldsdorf wird diesen großen Sprung nicht verwirklichen können. Zu klein ist der Kader, um dieses Leistungsniveau eine komplette Saison lang halten zu können. Bei den Marienthalern schaut die Sache anders aus. Der Kader wurde im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert und ist sogar etwas angewachsen. Dementsprechend gut kann der Klub auf mögliche Ausfälle reagieren. In der Vorsaison hatte Marienthal sogar noch einen besseren Ligastart hingelegt: Sieben Runden, sieben Siege. Damals standen dem ASK jedoch zwei übermächtige Gegner gegenüber, die heuer nicht dabei sind. Das ist die Chance!