Niederlage ist ein Triumph

über die knappe Niederlage der Carnuntum Legionaries.

Erstellt am 10. November 2021 | 02:45

Wenn sich erst im letzten Augenblick das Blatt wendet und der sicher geglaubte Erfolg verpufft, dann ist die Enttäuschung am größten. Diese Erfahrung mussten die Carnuntum Legionaries im Spiel um den Aufstieg gegen die Rieder Gladiators erfahren. Stark gespielt, bis zum Finish geführt. Doch ein Field Goal der Gäste zertrümmerte alle Träume.

Nach dem Match gab es lobende Worte der Verantwortlichen an die Spieler. Und eine Kampfansage: In der nächsten Saison soll der nächste Angriff auf den Aufstieg erfolgen.

Klarerweise sind so zeitnahe Zusprüche wie Schall und Rauch. Aber einmal mehr sollten sich die heimischen Footballer ins Gedächtnis rufen, dass sie Teil einer großartigen Geschichte sind. 500 Zuschauer – und es wären ohne Corona weit mehr gewesen – zu mobilisieren, das schaffen selbst die hiesiegen Top-Fußballklubs nicht mehr.