Noch ist nichts entschieden. Christopher Schneeweiß über die 2. Klasse Ost.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 20. Dezember 2017 (02:53)

Stürmer Johann Pany bleibt beim SV Stixneusiedl. Und damit darf der 2. Klasse Ost-Klub aufatmen. Ein Abgang nach Prellenkirchen hätte – so hört man – weitere Abwanderungen zur Folge haben können. Das wäre ein Supergau gewesen. Der Klub, der ohnehin mit so vielen Verletzten zu kämpfen hat und deswegen wichtige Punkte im Titelkampf verlor, hätte mit einem Totalabsturz rechnen müssen.

Zum Glück für den Verein konnte eine Einigung getroffen werden und damit darf hoffnungsvoll in die Zukunft geblickt werden. Der Titel ist nach wie vor in Reichweite und bei einem guten Start ins Frühjahr ist noch alles drinnen.

Warum Stixneusiedl und Prellenkirchen den Oranjezz trotzdem schon zum Titelgewinn gratulieren? Das ist natürlich ein „Einser-Schmäh“ der psychologischen Kriegsführung: Den Gegner in falscher Sicherheit wiegen lassen, um selbst bei einem Umfaller zum Überholmanöver ansetzen zu können. Auf das hoffen die Oranjezz-Verfolger natürlich. Und die Baumann-Elf darf sich auch nicht spielen. Zehn Punkte Vorsprung sind es auf Prellenkirchen, neun Punkte auf die Stixneusiedler (sofern diese den Nachtrag gegen Edelstal gewinnen). Da ist noch nichts entschieden und die Basis für eine spannende Rückrunde gelegt.