Verpasste Gelegenheit?. Christopher Schneeweiß über die Schwechater 1B.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 28. November 2018 (02:55)

Es ist ein Thema, das sich regelmäßig wiederholt. Und trotzdem immer von Neuem aufwühlt: Der Erfolg der Schwechater 1B.

Die Youngsters der Braustadt haben einmal mehr eine fabelhafte Halbsaison hinter sich. Und dieses Mal lachen die Schwechater unter Coach Markus Bachmayer sogar von der Tabellenspitze. Der Gewinn der Winterkrone ist ein starkes Lebenszeichen der SV Schwechat, wenn auch aus der Oberliga A und nicht aus der Ostliga. Der Triumphzug der 1B wirkt aber wie ein kleines Trostpflaster auf die Wunden des Traditionsklubs, der heuer mehr denn je um den Klassenerhalt bangt.

Die Frage aller Fragen – und das ist der eigentliche Grund, der aufwühlt: Welchen Wert hätte der Erfolgszug der Youngsters, wenn die Ostliga-Truppe absteigt? Es wäre definitiv ein Titel ohne Mittel, denn ein Aufstieg der 1B wäre nicht möglich. Die Youngsters dürften sich zwar als Meister feiern lassen, müssten sich aber gleichzeitig umorientieren.

Klarerweise wäre für viele dann Platz in der Stadtliga-Mannschaft. Dennoch wäre es für die SVS eine verpasste Gelegenheit: Denn eine Ausbildungsmannschaft in der 2. Wiener Landesliga zu haben, hätte natürlich einen Mehrwert.