Wie der Phönix aus der Asche. Über den ASV Petronell.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 24. März 2021 (01:45)

Die Fans auf meinfussball.at haben entschieden: Der Trainer des Jahres in der 2. Klasse Ost heißt Otto Riedmayer.

Für seinen Verein, dem ASV Petronell, ist es ein erster Fingerzeig in der neuen Ära. Wir erinnern uns zurück: Die Saison 2018/19 fand ohne den ASV statt, nachdem der Spielbetrieb eingestellt wurde. Ein Jahr Nachdenk- und Erholungspause haben für den Traditionsklub gereicht, um die Kräfte aufzutanken und einen Neustart zu wagen. Eine treibende Figur in diesem Zusammenhang war und ist Otto Riedmayer. Der erfahrene Coach kannte den Verein genau, war er doch dort bereits als Spieler und auch als Coach im Einsatz. Er bastelte eine komplett neue Mannschaft zusammen, die im Herbst zu einer Einheit wuchs und Lust auf mehr machte.

Wie es weitergehen wird? Der Verein ist jedenfalls motiviert bis in die Haarspitzen. Nicht nur die Mannschaft wurde aufgemöbelt, auch die Infrastruktur wurde verbessert. Der ASV Petronell ist wieder auf Schiene und hat ein Positivbeispiel dafür abgeliefert, wie man aus einem Tiefpunkt heraus wieder einen Sprung nach oben schaffen kann.