Zerzan-Elf muss cool bleiben

Erstellt am 11. April 2018 | 01:48
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Christopher Schneeweiß über die 2. Landesliga Ost.

Die Brucker Fußballszene drückt wohl geschlossen dem ASK Mannersdorf in Sachen Titelkampf die Daumen. Denn der Bezirk wünscht sich einen Vertreter in der 1. NÖN Landesliga. Mit dem Aufstieg des ASK/BSC Bruck in die Ostliga verließ der einzige regionale Mitstreiter die vierthöchste Spielklasse. Und nun herrscht dort gähnende Bezirks-Leere.

Der ASK hat nach wie vor Chancen, aufzusteigen. Diese würden aber immens steigen, wenn im jetzt bevorstehenden Duell mit Ortmann ein Auswärtssieg gelingen würde. Die Aufgabe ist freilich sehr schwer. Ortmann hat bisher eine fabelhafte Saison gespielt und zeigte zuletzt auch wenig Schwächen.

Der Druck lastet ganz klar auf der Elf von Coach Christian Zerzan. Sie ist in der Jäger-Rolle und in Ortmann zum Handeln gezwungen. Dennoch muss die Mannschaft auch mit der nötigen Coolness ins Match gehen, um von Ortmann nicht gleich vom Platz geschossen werden.

Was vielleicht das Gemüt beruhigt: Selbst wenn Mannersdorf heuer nicht den Meistertitel packt, ist man nächste Saison fix wieder vorne dabei. Die Mischung in der Mannschaft passt und die vielen Youngsters werden im nächsten Spieljahr noch stärker sein. Die Zukunft gehört ganz klar dem ASK. Er muss jetzt sein Glück nicht erzwingen.