Titelkampf mit Blick nach oben. Über die Gebietsliga SSO.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 25. April 2019 (03:46)

Kleinneusiedl und Schwadorf: Beide Teams befinden sich in der Gebietsliga SSO in Abstiegsgefahr. Von Aufgeben gibt es dabei keine Spur, beide Mannschaften wollen die Liga mit aller Macht halten.

Sollte Kleinneusiedl weiterhin Punkte sammeln wie jetzt gegen Leopoldsdorf (2:0), dann ist noch alles drinnen. Die Schwadorfer wiederum hoffen auf die Rückkehr von Goalgetter Bojan Mazucic. Er ist die Lebensversicherung beim Aufsteiger und kann Partien im Alleingang entscheiden.

Der Verbleib der beiden Teams in der Gebietsliga SSO wäre nicht nur im eigenen Klubinteresse wichtig. Die aufstiegskämpfenden Vereine in der 1. Klasse Ost blicken mit großer Sorge auf den Tabellenkeller der Gebietsliga. Sie wollen freilich Derby-Garantien. Fallen Schwadorf und Kleinneusiedl weg, wäre das für die möglichen Aufsteiger eine Katastrophe. Denn das bedeutet: Weniger Zuschauer am Platz, weniger lukrativ und somit auch nicht mehr so interessant. Gut möglich, dass der eine oder andere Klub des aktuellen Titel-Quartetts schon bald die Notbremse zieht und lieber in der 1. Klasse bleibt. Sportlich wäre das höchst verwerflich. Wirtschaftlich aber verständlich.