Wahl wirft den Schatten voraus. Gerald Burggraf über den Start in den Wahlkampf im Bezirk.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 30. Juli 2014 (09:47)
Es ist so gut wie fix – am 15. März wird in allen Gemeinden des Bezirks gewählt. Auch wenn bis dahin noch einige Monate vergehen, befinden sich sämtliche Parteien bereits in der intensiven Vorbereitungsphase. Offiziell wird das natürlich noch in Abrede gestellt, doch hinter – sowie teilweise schon vor – den Kulissen wird bereits um die richtige Strategie für den Wählerstimmenfang gerungen.

Für viele Bürger mag der Start in den Wahlkampf mit Ende Juli verfrüht sein, doch die eigenen Themen verständlich und öffentlichkeitswirksam zu präsentieren, dauert eben seine Zeit. Dennoch kristallisiert sich bereits jetzt in ein paar Gemeinden, allen voran Enzersdorf und Mannersdorf, die hitzige Phase des Wahlkämpfens heraus.

Die gegenseitigen Schuldzuweisungen werden vehementer und der Wahlkampf wird für eröffnet erklärt. Doch eines darf keineswegs vergessen werden, vor allem in dieser Frühphase: Es geht immer um die Bürger, denn diese sind die Wähler, die letztendlich entscheiden, was Sache ist. Deshalb gilt: Weiterarbeiten nicht vergessen!