Volles Haus beim Brucker Pfarrball. Der Pfarrball ist einer der Bälle mit der längsten Tradition in Bruck und er erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Von Susanne Müller. Erstellt am 21. Januar 2020 (09:28)

Und so konnten am Samstag Stadtpfarrer Erich Waclawski und die Chef-Organisatoren des Balls, Elisabeth und Gerhard Windisch, wieder zahlreiche Gäste im Pfarrzentrum begrüßen. Dort wartete ein buntes Angebot von mehreren Bars, schwungvoller Tanzmusik von „Top Sound reloaded“, Speiseisaal, Kaffeehaus und Disco auf die Ballbesucher, die bis in die frühen Morgenstunden eine flotte Sohle aufs Parkett legten.

Eröffnet wurde der Ball mit einer Polonaise vom Jungdamen- und -herrenkomitee, die wie immer von Gerhard Windisch einstudiert worden war.