Gemeinde Berg: Wanderweg wegen Sturm gesperrt

Erstellt am 18. Februar 2022 | 12:21
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: privat
Das Gebiet um die Route "Altes Haus" ist aus Sicherheitsgründen ab heute bis auf Widerruf gesperrt.
Werbung

Der Weg entlang der Route "Altes Haus" ist ab 18. Februar bis auf Widerruf gesperrt. Grund sind laut Gemeinde Berg der Sturm und das Eschentriebsterben. Wanderer sollen das Gebiet wegen der großen Gefahr von jederzeit umstürzenden Bäumen meiden und die zahlreichen anderen Rundwanderwege nutzen. 

Entlang des Wanderweges „Altes Haus“ stehen sehr viele Eschen, die möglicherweise krank sind und bei den herrschen Witterungsverhältnissen leicht umstürzen könnten. In Zusammenarbeit mit dem Grundeigentümer, der Gutsverwaltung Konradsheim, hat sich die Gemeinde entschlossen, den Weg aus Sicherheitsgründen zu sperren.

In den nächsten Wochen würden Überlegungen angestellt, wie einerseits durch das Fällen gefährdeter Bäume die Gefahren beseitigt und andererseits das anfallende Holz forstwirtschaftlich verwertet werden könnte. Bereits umgestürzte Bäume würden derzeit liegenbleiben. "Wir werden eine Lösung mit dem Grundeigentümer erarbeiten, um den Wanderweg so bald wie möglich wieder zugänglich zu machen", erklärt Bürgermeister Andreas Hammer (SPÖ).

Werbung