Menschenrettung nach Verkehrsunfall

Ein Pkw blieb nach Unfall auf der Fahrerseite liegen. Der Lenker wurde über die Beifahrertüre gerettet.

Nicole Frisch Erstellt am 14. November 2018 | 18:35
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

In der Langegasse in Leopoldsdorf überschlug sich am Mittwochvormittag ein Pkw und blieb auf der Fahrerseite liegen. Als die Feuerwehren aus Leopoldsdorf und Maria Lanzendorf am Unfallort eintrafen, befand sich der Lenker noch im Fahrzeug, war aber glücklicherweise nicht eingeklemmt. Die Feuerwehr stabilisierte zunächst das Fahrzeug und baute einen Brandschutz auf. Dann wurde der Lenker über die Beifahrerseite gerettet und dem Roten Kreuz zur Erstversorgung übergeben.

Bevor das Fahrzeug von der Unfallstelle abtransportiert werden konnte, wurde es wieder auf seine vier Räder gedreht. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnten die beiden Feuerwehren wieder einrücken.