Erster Preis für das Lern-Eichhörnchen

Bruck: Michael Maurers Lern-App gewann den weltweit größten Wettbewerb für moderne Lerntechnologien.

Erstellt am 18. November 2021 | 06:06
440_0008_8230396_gre46sb_michael_maurer2021_privat.png
„eSquirrel“-Chef Michael Maurer bei der Hybrid-Veranstaltung des GESAwards in Berlin.
Foto: eSquirrel

Einen raketenhaften Start hat das Start-Up von Michael Maurer mit seiner Lern-App „eSquirrel“ hingelegt. Der Brucker Pfadfinderleiter hat die App entwickelt, mit der man sowohl neuen Stoff lernen als auch Erlerntes trainieren kann. Hauptsächlich soll das digitale Eichhörnchen, das der App seinen Namen gibt, beim Üben helfen. Und das tut es offenbar so gut, dass die App nun beim Global EdTech Startup Awards (GESAwards), dem größten Wettbewerb für moderne Lerntechnologien, den ersten Platz erreicht hat. „eSquirrel“ war beim Halbfinale für Deutschland und Österreich mit dabei. Hierbei traten insgesamt 19 EdTech StartUps, also junge Unternehmen aus der Lern-Technologie-Branche, gegeneinander an. Zu gewinnen gab es drei Plätze im Bootcamp sowie für den Erstplatzierten die Möglichkeit, beim Global Final Event im Januar 2022 in London anzutreten.

Als Lern- und Lehrbegleiter für das ganze Leben, beginnend von der Grundschule bis hin zur Weiterbildung im Job, überzeugte „eSquirrel“ „mit einem klar adressierten marktrelevanten Pain Point, einem innovativen pädagogischen Ansatz und relevanter Benutzererfahrung“. Und für die App ist es nicht die erste Auszeichnung. „Allein von Mai bis Oktober haben wir acht Auszeichnungen erhalten, also ein bis zwei jeden Monat“, freut sich Michael Maurer.