Alkolenkerin überschlug sich mit Pkw

Erstellt am 30. August 2020 | 10:07
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auto Unfall Autounfall Verkehrsunfall Symbolbild Crash
Symbolbild
Foto: P Phillips/Shutterstock.com
Eine Alkolenkerin hat sich in der Nacht auf Sonntag in Mannersdorf am Leithagebirge (Bezirk Bruck a. d. Leitha) mit ihrem Pkw mehrmals überschlagen.
Werbung

Die 35-Jährige und ihre um ein Jahr ältere Beifahrerin wurden mit Verletzungen in das Landesklinikum Baden gebracht. Die polnische Staatsbürgerin hatte Polizeiangaben zufolge 1,4 Promille intus. Ihr wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Die Autofahrerin war mit dem Wagen links von der Fahrbahn abgekommen. Bei den folgenden Überschlägen prallte das Kfz u.a. gegen einen Hydranten und gegen ein Verkehrszeichen. Beide Insassinnen verließ den Pkw selbstständig, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung. Während sich die 35-Jährige Prellungen und Abschürfungen zuzog, dürfte die Beifahrerin Kopfverletzungen erlitten haben.

Werbung