Jubiläum: 650.000 Kilometer in zehn Jahren gefahren

Seit 2008 ist das Ortstaxi in der Stadtgemeinde in Betrieb. Für die Zukunft wünscht sich die Gemeinde Förderungen vom Land.

Erstellt am 17. November 2018 | 04:12
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7427115_gre46sm_mdf_ortstaxi_zehn_jahre_2sp.jpg
Das Ortstaxi ist seit zehn Jahren in Betrieb. Im Bild: Die Taxilenker Christine Kühschitz, Alois Schmied und Christa Karner.
Foto: privat

Seit zehn Jahren bringt das Ortstaxi Bürger innerhalb des Gemeindegebiets von A nach B. „Das Angebot wurde schnell gut angenommen“, sagt SP-Bürgermeister Gerhard David. Vor allem ältere Personen, aber auch die Wasenbrucker seien sehr auf das Ortstaxi angewiesen. Bis heute wurden 150.000 Fahrten absolviert und 650.000 Kilometer zurückgelegt.

Abgeschaut hat die Gemeinde das Modell von Donnerskirchen. Heute ist es nicht mehr aus der Gemeinde wegzudenken. Ein eigener Rhythmus habe sich bereits entwickelt. So gehen Leute beispielsweise einkaufen und die Kassierer würden das Taxi für sie rufen, erzählt David.

"Damit schauen wir auf die Umwelt"

Seit 2014 ist ein neues, mit Biogas betriebenes Fahrzeug in Betrieb. „Damit schauen wir auf die Umwelt“, betont David.

Für die Finanzierung des Ortstaxis nimmt die Gemeinde jährlich 50.000 Euro in die Hand. „Wir wünschen uns, dass das Projekt in Zukunft auch vom Land NÖ gefördert wird“, meint David.