Sanierungsmaßnahmen: NMS "hat einiges zu tun". Bei der NMS sind einige Sanierungsmaßnahmen notwendig. Auch die Umwandlung in eine Ganztagsschule steht zur Debatte.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 24. Mai 2018 (04:38)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Das geplante Großprojekt soll den Schülern der Neuen Mittelschule eine moderne Bildungseinrichtung bieten.
Frisch

Eine „moderne Schule“ stellt sich Manfred Fiala, Obmann des Ausschusses für die Neue Mittelschule (NMS), für die Schüler vor. Die Anschaffung neuer Computer und Laptops sind ein Schritt in diese Richtung (die NÖN berichtete). Allerdings sind noch zahlreiche andere Maßnahmen notwendig. „Angefangen bei der Heizung über das Dach bis hin zur Barrierefreiheit haben wir einiges zu tun“, sagt Fiala.

Auch die Frage, ob eine Betreuung der Kinder nach dem Unterricht notwendig sei, steht zur Diskussion. Hier gibt es laut Fiala zwei Möglichkeiten: „Entweder wir führen eine Nachmittagsbetreuung ein, oder die NMS wird zu einer Ganztagsschule.“ Im Fall der Nachmittagsbetreuung müsste in erster Linie geklärt werden, wo diese stattfinden soll. Für die Ganztagsschule wären wiederum eigene Räumlichkeiten notwendig. „Die Kosten dafür sind noch unklar“, so Fiala. Das Projekt steht in der nächsten NMS-Ausschusssitzung zur Debatte.

Umfrage beendet

  • Braucht Mannersdorf eine Ganztagsschule?