Nach nur vier Monaten wieder Aus für Disco. Mieter Viktor Nagy löste Vertrag bereits mit Monatsanfang auf. „White Star“-Betreiber plant nun Einzelevents.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 29. März 2017 (06:00)
privat
Michael Legel – im Bild mit Herbert Frei – will den Disco-Bereich für Einzelevents öffnen.

Ein regelmäßiger Betrieb im Disco-Bereich des „White Star“ ist wieder einmal vom Tisch. Mieter Viktor Nagy, der mit der „Eventbox“ neu durchstarten wollte, konnte seinen eigenen Erwartungen nicht gerecht werden und löste den Mietvertrag mit Michael Legel mit Anfang März auf.

Mehr dazu in der Printausgabe und im E-Paper der Brucker NÖN.