Jeden Tag ein Event in Bruck/Leitha. Von 16. bis 22. September will die Stadt Aktionen setzen, um für alternative Fortbewegungsmittel zu sensibilisieren.

Von Susanne Müller. Erstellt am 31. Juli 2020 (05:12)
Gerhard Weil, Christian Vymetal und Franziska Buchbinder bei der Besprechung im Stadttheater.
Müller

Die Europäische Mobilitätswoche findet jedes Jahr von 16. bis 22. September statt. Heuer will Bruck einen kräftigen Beitrag dazu leisten. „Unser Ziel wäre, an jedem Tag zumindest eine Veranstaltung zusammenzubringen“, erklärte VP-Umweltstadtrat Christian Vymetal, der mit dem Umweltausschuss mit der Organisation betraut wurde, bei der Organisationsbesprechung im Stadttheater. Wichtiger Punkt dabei: Auch die Bevölkerung soll sich einbringen können.

Der Schwerpunkt soll wie bereits berichtet auf einem Mobilitätstag am Samstag, dem 19. September, liegen. Da finden sich neben der Radbörse der Grünen unter anderem auch Infostände der Klima- und Energie-Modellregion (KEM), des Brucker E-Autos sowie des E-Mobilitätspakets, das Vymetal für die Stadt gewonnen hat, am Hauptplatz ein. „Je mehr Aktionen es werden, desto mehr werden wir vom Hauptplatz absperren“, kündigte SP-Bürgermeister Gerhard Weil an.

Fix ist auch bereits, dass unter dem Motto „Mein Auto hat heute frei“ prominente Personen dazu gewonnen werden sollen, für diese Woche ihr Auto stehen zu lassen. Den Anfang dabei machen Weil und Vymetal. Für den Sonntag plant einerseits die evangelische Pfarrgemeinde die Aktion „Wir radln in die Kirche“, andererseits soll eine Sternfahrt der KEM-Gemeinden Bruck, Höflein und Göttlesbrunn mit dem Fahrrad stattfinden. Am 22. September soll im Rathaus-Hof eine große Abschlussveranstaltung steigen.

Bei der Besprechung kamen zudem auch weitere Ideen. Grün-Gemeinderat Roman Kral will etwa eine Aktion „Blühende Straßen“ durchführen, bei der Straßen gesperrt werden, damit sie von Kindern bemalt werden können. „Ideen können laufend per Mail an mich geschickt werden“, so Vymetal. Ende August soll das Gesamtprogramm vorgestellt werden.