Motorradfahrer schwer verletzt. Bei einem Verkehrsunfall auf der B15 in Götzendorf (Bezirk Bruck a.d. Leitha) ist Mittwochmittag ein Motorradfahrer aus Wien schwer verletzt worden.

Erstellt am 11. Juni 2014 (17:28)
NOEN, www.BilderBox.com
Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ war der 43-Jährige in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Pkw kollidiert. Bestatter hätten Erste Hilfe geleistet, berichtete der ORF NÖ unter Verweis auf die "Monats Revue".

Der Motorradlenker blieb nach der Karambolage in einem Feld liegen. Der Pkw kam ebenfalls von der Fahrbahn ab. Der schwer verletzte 43-Jährige wurde mittels Notarzthubschrauber in das UKH Wien-Meidling geflogen. Der Autofahrer (50) aus dem Bezirk Bruck a.d. Leitha überstand den Unfall unverletzt.

„Ich sah, dass der Mann am rechten Bein schwerst verletzt war und stark blutete. Mit meinem Kollegen versuchte ich, die Blutung abzudrücken und das Bein abzubinden.", sagte ein Bestatter und Ersthelfer laut ORF NÖ im Gespräch mit der "Monats Revue".