Bruck/Leitha: Blutspenden dringend benötigt. Nach dem Corona-Lockdown gibt es wieder Spende-Aktionen in Bruck an der Leitha.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Juli 2020 (05:25)
Diese Woche findet im Brucker Rot Kreuz-Haus wieder eine Blutspende-Aktion statt.
RK NÖ

„Wir ersuchen die Menschen, ganz regulär zu den Aktionen zu kommen. Wichtig ist, dass man gesund ist“, erklärt Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes, Harry Fischer, dass alleine in Niederösterreich jährlich 50.000 Blutkonserven benötigt werden. Die Blutspende-Bereitschaft dürfe daher auch in der derzeit schwierigen Situation nicht zurückgehen.

Die Verweildauer bei Blutspende Aktionen sei außerdem sehr kurz – die Vorbereitung werde schnellstmöglich abgewickelt, die Blutspende selbst dauere nur wenige Minuten. Es werde zusätzlich darauf geachtet, die Kontakte zwischen anwesenden Personen zu minimieren. Auch die Verpflegung habe man auf Kaltverpflegung umgestellt.

„Besonders wichtig ist gerade in dieser Zeit natürlich, dass nur Menschen zur Blutspende kommen, die sich wirklich gesund und fit fühlen“, so Fischer. Und: „Seit kurzem dürfen auch bereits registrierte SpenderInnen über 65 Jahren wieder Blut spenden.“

Die nächsten Blutspende-Termine in Bruck finden am Freitag, dem 10. Juli von 13.30 bis 19 Uhr und am Samstag, dem 11. Juli von 8.30 bis 13 Uhr statt.