Holzstoß ging in Flammen auf. Die Feuerwehr Pachfurth wurde am Montagnachmittag zu einem Brandeinsatz gerufen. Ein Holzstoß in einem Garten hatte zu brennen begonnen. Die Flammen griffen bereits auf einen Baum über.

Von Josef Rittler. Erstellt am 16. Juni 2020 (19:51)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die Feuerwehr Pachfurth wurde am Montag um 14.10 Uhr zu einem Brandeinsatz gerufen.

Aus unbekannter Ursache hatte ein Holzstoß zu brennen begonnen. Beim Eintreffen der Feuerwehr griff das Feuer bereits auf einen angrenzenden Baum über. Mit der Schnellangriffseinrichtung gelang es aber rasch, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Zwei Atemschutztrupps räumten den Holzstoß auseinander und löschten die restlichen Glutnester mit der C-Löschleitung.
Verletzt wurde niemand.

Nach eineinhalb Stunden konnten die zwölf eingesetzten Kameraden wieder einrücken.