Wolfsthals SP verliert ihren Langzeit-Chef. SP-Vorsitzender Walter Hartl legt den Parteivorsitz zurück und steht nicht mehr als Spitzenkandidat zur Verfügung.

Von Adalbert Mraz. Erstellt am 23. Oktober 2019 (06:00)
Mraz
Walter Hartl zieht sich aus der Politik zurück.

Der Wolfsthaler SP-Obmann Walter Hartl wird bei der nächsten Gemeinderatswahl nicht mehr kandidieren.

Für die lokale SPÖ ist dies drei Monate vor der Gemeinderatswahl ein harter Schlag. Hartl war über 20 Jahre in der Gemeindepolitik tätig und leitete viele Jahre als Vorsitzender die örtliche Fraktion. Bei der Mitgliederversammlung vergangene Woche hat er überraschend seinen schrittweisen Rückzug aus der Politik bekanntgegeben. Er wird den Parteivorsitz zur Verfügung stellen. Ein Nachfolger ist derzeit ebenso wenig in Sicht, wie ein Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl.


Mehr dazu