Tankstellenshop als Nahversorger

Erstellt am 23. April 2022 | 04:42
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8329999_gre16rh_tankstellealexanderjuliavieh_ri.jpg
Alexander und Julia Vieh wollen den Tankstellen-Shop zum Nahversorger ausbauen.
Foto: Josef Rittler
Die Betreiber des Tankstellenshops in Petronell-Carnuntum stocken ihr Sortiment auf 850 Artikel auf.
Werbung

Im April des Vorjahres hatten Alexander und Julia Vieh die Tankstelle übernommen. Nachdem der Nahversorger derzeit geschlossen hat (die NÖN berichtete), haben die Betreiber der Tankstelle reagiert und das Sortiment ihres Shops ausgeweitet.

„Wir sind gerne als ,Tankstellen-Nahversorger‘ für die Ortschaft eingesprungen, dies wird erfreulich gut angenommen“, berichtet Alexander Vieh. Aktuell seien mehr als 850 Artikel im Sortiment, darunter frisches Obst und Gemüse sowie Blumen.

“Wir werden dies im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin ausbauen und an den Bedarf der Kunden anpassen“, so Vieh. Die neu gewonnenen Kunden seien froh, dass die Tankstelle gewissermaßen die Nahversorgung übernommen habe. Sie könne zum Treffpunkt werden, denn zum Plaudern bei einem Kaffee oder einer kleinen Stärkung seien sowohl innen als auch im Sommer auf der Terrasse gemütliche Sitzplätze eingerichtet worden. 

„Sollte der Nahversorger nicht mehr öffnen und sich kein Nachfolger finden, dann werden wir die Aufgabe gerne übernehmen und unseren Schwerpunkt darauf ausrichten, um den Ort mit Artikel des täglichen Bedarfs zu versorgen“, denkt Alexander Vieh weiter.

„In diesem Fall würden wir selbstverständlich auch gerne Lotto und Toto sowie die Funktion einer Tabaktrafik übernehmen.“ Hier bliebe die weitere Entwicklung vorerst abzuwarten. „Wir haben bei namhaften Handelsketten hinsichtlich einer Kooperation angefragt, so wie es auch bei den bekannten Markentankstellen schon der Fall ist, damit wir günstigere Preise erreichen können“.

Werbung