"Winzerslam" im Weingut Pimpel. Drei Autorinnen und Autoren tragen selbstverfasste Texte vor - das Publikum entscheidet, wer gewinnt: Der Winzerslam 2021 der Reihe "Kultur beim Winzer" geht am 18. Juli im Weingut Pimpel in die dritte Runde.

Von Josef Rittler. Erstellt am 05. Juli 2021 (17:13)
New Image
Josef und Barbara Pimpel freuen sich auf den Winzerslam 2021.
Usercontent, privat

Drei Slammer, drei Runden, drei Weine: im Weingut Pimpel findet am 18. Juli ab 17.30 die dritte Runde des "Winzerslam 2021" statt. Bei diesem besonderen Poetry Slam treten in drei Runden jeweils drei niederösterreichische Slammerinnen und Slammer in verschiedenen Weingütern an, um Winzer-Slam-Champ 2021 zu werden. 

Mit selbstgeschriebenen Texten werden die Autorinnen und Autoren innerhalb eines Zeitlimits versuchen, das Publikum zu begeistern. Dialektgedicht, Alltagskritik, Kurzgeschichte … alles ist erlaubt und das Publikum bestimmt, wer den Abend für sich entscheidet.  Die Veranstaltungsreihe ist ein Projekt der Niederösterreich-Werbung in Kooperation mit der Abteilung Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich sowie der Wein Niederösterreich. 

Ablauf: nach dem Empfang mit Rosecco, dem hauseigenen Rosé-Frizzante ab 17.30 Uhr beginnt der Slam um 18 Uhr, Durch den Abend führt Jonas Scheiner. Vor jeder Slam-Runde werden Weine vom Weingut Pimpel verkostet. Dazu gibts kalte Häppchen und frisch zubereitete Miniburger von Gerold Pöllmann und Naschereien. Gemütlicher Ausklang bis 21.30 Uhr.