Musikverein sagt "Danke" mit Videobotschaft. Der Musikverein Prellenkirchen muss wegen der Corona-Krise auf die Organisation des Bezirksmusikfestes verzichten und bedankt sich bei Helfern, anderen Musikgruppen und Sponsoren.

Von Josef Rittler. Erstellt am 17. Mai 2020 (20:33)
Ein Ausschnitt aus dem Video.
Musikverein Prellenkirchen

Das Corona-Virus macht auch dem Musikverein Prellenkirchen einen dicken Strich durch die Rechnung. Das für Juni geplante Bezirksmusikfest in Prellenkirchen musste wie alle Veranstaltungen abgesagt werden.

Die Musiker hatten das Jahr mit einer Festmesse in der Kirche begonnen. „Damit hätte der Reigen der Festveranstaltungen anlässlich unseres 35-Jahr-Jubiläums eingeleitet werden sollen“, berichtet Obmann-Stellvertreter Reinhard Doplik.

Der Musikverein Prellenkirchen vor dem Kulturhaus.
Fotostudio Silke Schwab

Es folgten noch ein spaßiger Auftritt beim Faschingsumzug, einige Proben für das geplante Frühlingskonzert, und dann die lange Zeit der Pause. „An gemeinsame Proben ist auch jetzt noch nicht zu denken. Unser Kapellmeister Tibor Winkler hatte dann die Idee, dass wir eine Grußbotschaft nach dem Motto ,Wir sind alle zu Hause und doch gemeinsam‘ an unsere Fans zusammenstellen. Wir haben jeder zu Hause das Trio von ,Hei, ihr Gänschen hei‘ gespielt und unser Kapellmeister hat alle Einzelvideos zu einem Video zusammengemischt“, erzählt Doplik. „Obmann Walter Herr und ich möchten uns mit dem Video bei allen fleißigen Helfern, die uns bei den Vorbereitungen geholfen haben, den Musikgruppen und Firmen, sowie den vielen Sponsoren bedanken, die mit uns das Bezirksmusikfest gemeinsam gestaltet hätten.“