Suche nach Schönheit im Musical. Das Familienmusical „Lilly und der magische Spiegel“ begeisterte Jung und Alt mit dem Thema „sich selbst zu mögen“.

Von Otto Havelka. Erstellt am 04. Oktober 2019 (04:33)
NOEN
Paulina Hess begeisterte in der Hauptrolle als „Lilly“.

„Echt cool!“ lautete quer durch alle Altersgruppen das Urteil der Besucher des Familienmusicals „Lilly und der magische Spiegel“ am vergangenen Samstag im Stadttheater.

Mit insgesamt 36 Kindern aus der Region stellte Sängerin und Komponistin Juci Janoska mit ihrem Verein „Rabauki“ ein inhaltlich und musikalisch anspruchsvolles Musical auf die Bühne: Lilly ist mit ihrem Aussehen unzufrieden. Mit Hilfe des magischen Spiegels durchwandert sie die Welten von Schönheitskliniken, Laufstegen und Uniformen, um am Ende zu erkennen „Ich bin ich. Ich mag mich, wie ich bin.“

"Sie ist ein echtes Talent"

Verpackt ist die Story in ohrwurm-verdächtige Songs von Rock und Boogie bis zu Pop-Balladen.

Standing Ovations gab‘s für Paulina Hess, die erstmals in der Hauptrolle als „Lilly“ auf der Bühne stand und sängerisch wie als Darstellerin überraschte. „Sie ist ein echtes Talent“, schwärmte auch „Rabauki“-Gründerin Juci Janoska.