Benefizaktion brachte Geld für ein Bad für Samuel. Auf dem Kellergassenfest in Prellenkirchen wurden 1.500 Euro zugunsten eines 22-jährigen aus Pöchlarn gesammelt.

Von Josef Rittler. Erstellt am 12. September 2019 (04:14)
privat
Zu Besuch in Pöchlarn: Gerhard Köck, Doris Kornsteiner, Samuel Leskiw und Sabine Köck.

Auf dem Kellergassenfest in Prellenkirchen waren von Andreas und Stefan Schweiger und Michael und Lisa Köck 1.500 Euro gesammelt worden. Die Summe kommt dem 22-jährigen Samuel Leskiw aus Pöchlarn zugute, der seit einem Unfall pflegebedürftig ist.

Die Spende wurde von Gerhard und Sabine Köck aus Schönabrunn an Samuels Mutter übergeben, die sich seit Jahren rund um die Uhr um ihren Sohn kümmert. Samuel war im Jahr 2012 mit dem Moped verunglückt. Er erlitt ein Schädel-Hirntrauma, es folgten acht Monate Intensivstation und 18 Monate im Wachkoma. Seither hat er große Fortschritte gemacht und kann sich wieder, wenn auch sehr eingeschränkt, bewegen.

„Wir haben Samuel und seine Eltern damals im Krankenhaus kennengelernt, als unsere Tochter ebenfalls einen Unfall erlitten hatte und im Spital lag“, berichtet Gerhard Köck. Die Spende soll dazu beitragen, ein neues, barrierefreies Badezimmer für Samuel einzurichten.