Sicherheit beim Radfahren: Spende verzehnfacht

Erstellt am 10. Juli 2022 | 04:37
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8409135_gre27rh_spendechristinebesser_privat_2s.jpg
Christine Besser und Rudolf Reiner bei der Übergabe der Fahrradhelme.
Foto: privat
Eine Spende für Flüchtlingskinder ist vom Chef des Fachgeschäfts „Raditäten“ verzehnfacht worden
Werbung

Nach einem Aufruf der Sommereiner Gemeinderätin Christine Besser (ÖVP), Fahrradzubehör für ukrainische Kinder zu beschaffen, ging Rudolf Reiner zum Radgeschäft „Raditäten“ beim Kurhaus, um Zubehör für 50 Euro einzukaufen.

Als der Besitzer, Roman Spatzierer, von der Spendenaktion erfuhr, verzehnfachte er kurzerhand den Wert der Summe und stellte Helme, Fahrradsitze und Fahrradrucksäcke im Wert von über 500 Euro zur Verfügung. „Dieses ,Riesenpaket‘ konnten mein Mann Rudolf Reiner und ich vor Kurzem im Namen des NÖAAB an Christine Besser überreichen“, berichtet Brigitte Reiner-Schirmbrand.

Werbung