Revival der Badolympiade in Mannersdorf

Erstellt am 23. Juli 2022 | 05:36
Lesezeit: 2 Min
Das beliebte Jux-Spektakel in Mannersdorf wurde von einem Privatkomitee wiederbelebt.
Werbung

Nach 19 Jahren Pause fand sich eine kleine Runde an Stammgästen des Mannersdorfer Bades zusammen und organisierte die „Jux-Ralley“ für Jung und Alt von Neuem.

Darunter fallen Bewerbe, die von Staffelrutschen, über Ringtauchen und Turmspringen bis hin zu einem Luftmatratzenwettrennen reichen – am besten alles in Verkleidung in Form vom traditionellen Dirndln bis zu Kostümen von Superman und Batman.

Das Interesse war enorm, schildert eine der OrganisatorInnen, Daniela Pinter: „14 Teams á drei Personen haben sich für den Bewerb angemeldet. Der älteste Teilnehmer war dabei 75, der jüngste vier Jahre alt.“

Dutzende ZuschauerInnen wohnten dem Spektakel bei und erfreuten sich nach dem Ende an gegrillten Leckereien. Gemeinde und Wirtschaftstreibende unterstützten die Aktion mit Sachpreisen und Gutscheinen. Alles in allem war die Olympiade ein voller Erfolg ohne Verletzungen, das nächstes Jahr wieder.

Werbung