13-Jährige auf Schutzweg angefahren - verletzt. Ein 31-Jähriger übersah das Mädchen, als er an einem in der Nähe der Volksschule parkenden Lkw vorbeifahren wollte.

Von Theresa Puchegger. Erstellt am 15. Februar 2017 (05:31)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bei der Volksschule Rohrau ereignete sich am Montagvormittag ein Unfall.
Puchegger

Keinen guten Start in das neue Semester erlebte man am Montag bei der Rohrauer Volksschule: Am Vormittag gegen 6.35 Uhr kam es vor der Schule zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 13-jährige Rohrauerin verletzt wurde.

Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Bruck fuhr mit seinem Pkw auf der Hauptstraße – aus der Richtung Bruck kommend war er in Richtung Hainburg unterwegs. In der Nähe der Volksschule lenkte der Mann sein Auto an einem parkenden Lkw vorbei, der gerade die Schule mit Milch belieferte. Dabei übersah er jedoch die 13-Jährige, die zeitgleich den Schutzweg vor der Schule überqueren wollte, und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr rechtzeitig verhindern.

Das Mädchen wurde dabei verletzt. Die Brucker Rettung übernahm die Erstversorgung der 13-Jährigen, zudem wurde ihre Mutter über den Vorfall verständigt, die sofort zum Unfallort kam, um sie auf dem Weg in die Kinderabteilung des Krankenhauses Eisenstadt zu begleiten.