Bankomat gesprengt – Täter gingen leer aus. Bislang unbekannte Täter sprengten heute Nacht den Bankomaten im Foyer des „Nah & Frisch“-Marktes von Anton Bader. Allerdings wurde dadurch nicht nur das Gerät, sondern auch das Geld im Automaten zerstört.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 17. November 2018 (12:39)
LPD NÖ

Gegen 3.30 Uhr verschafften sich die Unbekannten Zutritt zum Foyer des Supermarktes, berichtet das Landespolizeikommando NÖ. Die Täter wollten durch eine Sprengung des Bankomaten an das Geld gelangen. Die Explosion sorgte jedoch lediglich für erhebliche Schäden am Geldausgabegerät sowie im Vorraum des Marktes. Zudem wurde das Geld dabei vernichtet.

FF Mannswörth

Fahndung bisher negativ verlaufen

Den Tresorteil des Bankomaten konnten die Täter jedoch nicht knacken. Sie flüchteten daher zu Fuß und ohne Beute. Wohin ist derzeit allerdings noch unklar.

FF Mannswörth

Laut LPD NÖ dürfte es sich um zumindest drei vermummte Personen gehandelt haben. Eine Fahndung verlief bisher negativ.

Aufgrund der Explosion ging der Bankomat in Flammen auf. Die Freiwillige Feuerwehr Mannswörth rückte daher aus, bekam den Klein-Brand jedoch schnell unter Kontrolle.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Telefonnummer 059133-30-3048 erbeten.