Militärsiedlung: Ein Kinderspielplatz fehlt noch. In der Militärsiedlung errichtet die Gemeinde Sommerein derzeit einen Kinderspielplatz. Die Fertigstellung ist für Jahresende geplant.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 22. August 2020 (05:10)
Auf der Fläche bei der Einfahrt zur Militärsiedlung werden demnächst Spielgeräte aufgebaut. 
: Nicole Frisch

Ein Spielplatz zum Rutschen, Schaukeln und Spaß mit den Freunden haben fehlt in der Militärsiedlung derzeit noch. Dies soll sich nun allerdings ändern. Auf einer rund 3.000 Quadratmeter großen Fläche neben der Bushaltestelle bei der Einfahrt zur Siedlung errichtet die Gemeinde derzeit einen neuen Kinderspielplatz. 

Die dafür vorgesehene Fläche wurde bereits begradigt, der Rasen angebaut. Um rund 28.000 Euro wurden neue Spielgeräte bestellt. Die Ersten wurden schon geliefert – aufgrund des Coronavirus hat die Lieferung jedoch länger gedauert, als ursprünglich geplant. „Demnächst wird mit dem Aufbau der Geräte begonnen“, lässt SP-Bürgermeister Karl Zwierschitz wissen.

Im Laufe des Herbstes soll eine rund 35 Meter lange Begrenzungsmauer zum Nachbargrundstück errichtet werden. Bis Jahresende soll der Spielplatz in der Militärsiedlung fertiggestellt sein. Dann können die Spielgeräte von den Kindern entdeckt werden.