Senioren pflanzen Bäume in Hainburg

Erstellt am 14. März 2023 | 13:00
Lesezeit: 2 Min
Baumpflanzen Seniorenclub kreativ
Obmann Toni Zimmermann, Bürgermeister Helmut Schmid und Stadtamtsdirektor Ewald Bergmann setzten einen Baum.
Foto: NÖN, Rittler
Werbung
Anzeige
Der Seniorenclub kreativ hat 120 Wintereschen gekauft. Die Bäumchen wurden am Freitag in der Donauau ausgesetzt.

Für jedes Mitglied einen Baum: Der Seniorenclub kreativ hat 120 Wintereschen angekauft, diese wurden am Freitag in der Donau ausgesetzt. „Wir wollen so einen kleinen Beitrag für unsere Kinder und Enkelkinder leisten“, berichtet Obmann Toni Zimmermann. Die Kosten betrugen rund 2.000 Euro, die Mittel stammen aus der Zuwendung der „Liste Hainburg“, die nach ihrer Auflösung ihr restliches Vermögen auf den Seniorenclub kreativ und die „Kulturerbe-Gesellschaft“ aufgeteilt hat.

„Wir haben eine Baumart ausgesucht, die in die Au passt, Förster Stefan Pinkl hat uns beraten“, sagt Zimmermann. Die Setzlinge lieferte Gartengestaltung Maso aus Engelhartstetten. „Namens der Stadt danke ich dem Seniorenclub, der den Umweltgedanken aufgegriffen hat und zeigt, dass auch die ältere Generation auf die Zukunft schaut“, erklärt Bürgermeister Helmut Schmid (ÖVP).

Baumpflanzen Seniorenclub kreativ
Mitglieder des Seniorenclubs kreativ setzen einen Baum: Ernestine Pribil, Gabi Schmid, Elisabeth Kammlander und Kamil Rényi.
Foto: NÖN, Rittler

Mit Mein NÖN.at kannst du viele weitere spannende Artikel lesen.

Jetzt registrieren