Carnuntum: Tag der Gladiatoren

Erstellt am 24. Mai 2022 | 18:16
Lesezeit: 3 Min
New Image
Gladiatoren in Carnuntum
Foto: atelier olschinsky
Am Christi Himmelfahrts-Tag, 26. Mai, erleben die Besucher der Römerstadt live die Faszination der römischen Gladiatorenkämpfe.
Werbung
Anzeige

Am 26. Mai (Christi Himmelfahrt) gehen die Besucher der Römerstadt Carnuntum auf eine Reise in die Vergangenheit und erleben live die Faszination und das Spektakel echter Gladiatorenkämpfe. Carnuntums eigene Gladiatorentruppe, die "Familia Gladiatoria Carnuntina", zeigt dabei ihr Können im Amphitheater der Militärstadt, einem der Standorte der Römerstadt Carnuntum in Bad Deutsch-Altenburg.

Ein großes Anliegen der Veranstalter ist es dem Besucher ein Gefühl zu vermitteln, dass Gladiatorenkämpfe kein primitives "Gemetzel" zum Gaudium der Bevölkerung waren, sondern sportliche Wettkämpfe von Profis, die einem strikten Regelwerk folgten, wenngleich diese tödlich enden konnten.

Die Kämpfe sind in der Römerstadt sind nicht abgesprochen. Gekämpft wird mit Holzwaffen, wie dies auch in der Antike zu Trainingszwecken und bei den Morgenkämpfen (quasi dem "Warm-Up") der Fall war. Weiters gibt es an diesem Tag natürlich viel über das Thema Gladiatur zu erfahren. Diese wirkt auf uns (und im übrigen auch manche antike Zeitgenossen) grausam und blutig, wenngleich die Parallelen zu heutigem Profi-Sport größer sind, als das auf den ersten Blick erscheint.

Schauplatz der gesamten Veranstaltung ist dabei das Amphitheater der Militärstadt in Bad Deutsch-Altenburg. Auch das römische Stadtviertel hat an diesem Tag regulär geöffnet und kann mit dem Eintrittsticket besucht werden.

Das Programm im Detail:

9 Uhr: Beginn der Veranstaltung Kinderstationen geöffnet (Tischspiele, Wiesenspiele, Papyrii bemalen, ...)

9.30 Uhr: Kinderprogramm Archäologie erleben: Kinder lernen spielerisch den Zugang zu Archäologie Lebendiges Amphitheater: Spiel und Spaß in der Arena

10.30 Uhr: Munera (Pompa und Kämpfe) Nach einer kurzen Pompa (Einzug der Gladiatoren und der Festgemeinschaft) und einer Opferzeremonie beginnen die Gladiatorenkämpfe. Echte Kämpfe ohne Absprache. Gekämpft wird mit Holzwaffen und historisch belegter Ausrüstung.

11.30 Uhr: Kinderprogramm

12 Uhr: Munera (Pompa und Kämpfe)

13 Uhr: Kinderprogramm

13.30 Uhr: Munera (Pompa und Kämpfe)

14.30 Uhr: Kinderprogramm

15 Uhr: Munera (Pompa und Kämpfe

Werbung