Blue Bats Schwechat: Wurfübungen mit der Socke

Erstellt am 14. April 2020 | 13:01
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Pitcher.jpg
Die Jugendspieler des Schwechater Baseballvereines müssen ihre Bälle derzeit im Garten oder im Kinderzimmer werfen.
Foto: Raimund Novak
Die Jugendabteilung des Baseballvereines Blue Bats Schwechat erhielt ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm für zu Hause.
Werbung

110 Mitglieder halten dem Schwechater Baseballklub in guten wie auch in schlechten Zeiten die Treue. Ein Großteil davon muss in der Krisenzeit "unterhalten" werden.  Aufgrund der Platzsperre erhielten die Nachwuchsspieler von ihren Betreuern Videos, um auch in den eigenen vier Wänden an ihrer Wurftechnik feilen zu können. "Da gibt es unter anderem die Möglichkeit, den Ball in eine Socke zu stecken. So kann man werfen, aber die Flugstrecke ist nicht so weit. Die Trainer waren sehr kreativ", schmunzelt der Blue Bats-Obmann Phil Weller, der das eine oder andere Video schon gesehen hat.

"Die gute Laune ist nach wie vor da", bestätigt Weller, der dennoch hofft, dass es bald möglich ist, Trainingseinheiten unter bestimmten Bedingungen auch im Freien abhalten zu können. "Jetzt merkt jeder, wie wichtig ein Mannschaftssport ist. Langfristig geht das Zusammentreffen jeden Menschen ab."

Das geplante Jugend Baseball Summercamp vom 20. bis 24. Juli hat der Blue Bats-Vorstand daher noch nicht abgesagt. Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren können sich anmelden. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Klubhomepage auf www.bluebats.at.

Werbung