Vier Verletzte nach Unfall auf B10. Bei Stixneusiedl kollidierten zwei PKWs. Die vier Insassen wurden ins Unfallkrankenhaus Meidling gebracht. Auch ein Kind war unter den Verletzten.

Von Ines Garherr. Erstellt am 22. Juli 2017 (13:53)
Symbolbild
APA (Punz)

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der B10. Im Kreuzungsbereich bei Stixneusiedl kollidierten zwei PKWs.

Ein Pensionist aus dem Bezirk Bruck fuhr auf die B10 auf und missachtete dabei die Vorfahrt einer 46-jährigen Lenkerin aus dem Bezirk Baden, die auf der Bundesstraße in Richtung Schwadorf unterwegs war. Ihr 14-jähriger Sohn saß als Beifahrer mit im Auto. Der Pensionist war mit seiner Frau unterwegs.

„Alle vier wurden verletzt, und an beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden“, klärt Gerhard Schmelzer vom Bezirkspolizeikommando auf. Lebensgefährliche Verletzungen hätten die Notärzte an der Unfallstelle nicht festgestellt.

Mit dem Christophorus 9 und der Rettung wurden die Verletzten schließlich ins Unfallkrankenhaus Meidling gebracht. Dort war man noch zu keiner Stellungnahme bereit.