Windrad-Prototyp in Höflein ist fertig

Erstellt am 14. August 2022 | 04:37
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8436732_gre32rub_windrad_hoeflein.jpg
Bürgermeister Otto Auer beim neuen Windrad.
Foto: Gemeinde Höflein
Anlage produziert erstmals Strom, der direkt in die Oberleitung der Bahn eingespeist wird.
Werbung

In Höflein wird die weltweit erste Windkraftanlage errichtet werden, die Bahnstrom produziert. Es erfolgt eine direkte Einspeisung in die Oberleitung, wodurch die Züge direkt und verlustarm mit Windenergie versorgt werden. Der Bau der Prototyp-Windkraftanlage soll die Grundlage für die Errichtung weiterer Windkraftanlagen bilden.

Die ÖBB wollen damit auch die Eigenproduktion aus erneuerbarer Energie erhöhen. Bürgermeister Otto Auer war vor Ort, um sich den Baufortschritt anzusehen. Er befürwortet Investitionen in alternative Energien und die Tatsache, dass der Höfleiner Windpark wächst. Nachdem das ÖBB-Windrad auf Gemeindegrund steht, erhält die Gemeinde nämlich auch Ausgleichszahlungen, die ins Budget fließen und diversen Projekten in Höflein zugute kommen.

Werbung