Stundenlanger Kampf gegen Flammen. Ein Brand am Komposthaufen am Gelände der Abfallfirma Jüly musste über mehrere Stunden bekämpft werden.

Von Susanne Müller. Erstellt am 17. Januar 2020 (15:46)

Eine Alarmierung zu einem „Brandverdacht“ beim Komposthaufen am Gelände der Firma Jüly wurde für die Einsatzkräfte der Brucker Feuerwehr zu einem mehrstündigen Einsatz.

Die Brucker Feuerwehr bekämpfte das Feuer mit 14 Mann. gegen 22 Uhr forderte sie die Kollegen der Wilfleinsdorfer Feuerwehr zur Unterstützung an. „Sie kamen mit 14 Mann und halfen uns beim Pendelverkehr für die Löschwasserversorgung“, erzählt Einsatzleiter Claus Wimmer, Feuerwehr-Kommandant in Bruck.

Brandaus konnte vorerst nicht gegeben werden, da sogar am nächsten Tag immer noch Glutnester vorhanden waren, die gelöscht werden mussten.