Premiere für Ball im Schloss Margarethen. Frühere Reitstallbesitzerin Gabriele Aschenbrenner veranstaltet im Schloss Margarethen zum ersten Mal einen Winterball.

Von Sonja Wirgler. Erstellt am 12. Januar 2020 (03:45)
Das Veranstaltungsschloss Margarethen ist Schauplatz des ersten Winterballs mit umfangreichem Programm.
Carmen Kronspiess

„Meine Idee war es, einen Ball wie in alten Zeiten in einem ansprechenden Ambiente auszurichten“, sagt Gabriele Aschenbrenner. Die ehemalige Besitzerin der Reitanlage in Margarethen organisiert am 25. Jänner im Veranstaltungsschloss Margarethen den 1. Winterball der Pferdefreunde.

Er soll an die alten gesellschaftlichen Traditionen großer Bälle anknüpfen. Mit einem umfangreichen Programm spricht das Event nicht nur Pferdefreunde an: Nach der feierlichen Eröffnung durch die Tanzschule Pero aus Neusiedl wird es im Hauptsaal Gelegenheit geben, zu Live Musik von „Mister Sax“ Roman Zangerle und Band das Tanzbein zu schwingen. Junge und Junggebliebene sollen beim Clubbing mit DJ Oliver Pusswald im ersten Stock auf ihre Kosten kommen. Ganz nach der Tradition mondäner Bälle gibt es als Erinnerung für weibliche Besucher eine Damenspende.

Nach dem Motto „Horsemanship4Charity“ wird im ersten Stock ein Casino eingerichtet: Gespielt wird hier jedoch nicht um den großen Gewinn, sondern für einen guten Zweck: Der Reinerlös kommt nämlich der Make-a-Wish Foundation zugute. Mit den Einnahmen wird einem schwerkranken Kind ein Herzenswunsch erfüllt.

Weitere Informationen und Tickets für den ersten Winterball gibt es auf der Homepage www.winterball.at