Revival für Brucker Kult-Band

Erstellt am 15. Juli 2022 | 04:45
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8414724_gre28ku_hans_singer_und_manfred_altmann.jpg
Hans Singer und Manfred Altmann lassen ihre „John Fox Band“ neu aufleben.
Foto: Christoph Faistauer
Das Brucker Duo Manfred Altmann und Hans Singer lässt die legendäre „John Fox Band“ neu aufleben.
Werbung

Man hat die Brucker Pop- und Rock-Legende Manfred Altmann schon lange nicht so aufgekratzt gesehen wie in diesen Tagen. Der Grund für seine gute Laune: Gemeinsam mit seinem Musikerfreund Hans Singer bastelt er an einem Comeback der 1979 von ihnen gegründeten und 1987 aufgelösten „John Fox Band“.

Rund ein halbes Dutzend neuer Songs haben die beiden bereits im Projektstudio von Hans Singer eingespielt. Demnächst soll ein erstes Musikvideo ins Netz gestellt werden und ein komplettes Album soll noch heuer auf den Markt kommen.

„Wir wollen noch nicht alles verraten, aber wer weiß, vielleicht gibt es auch ein etwas neues, zeitgemäßeres ‚Noarnkastl‘“, erzählt Singer. Mit dem Lied „Noarnkast’l schau’n“ feierte die „John Fox Band“ 1985 ihren größten Erfolg und landete damit auf dem 1. Platz der Ö3-Hitparade vor den Rolling Stones und Elton John.

Mit „Schön is des G‘fühl“ oder „I mecht di kennanlernen“ folgten weitere Hits ehe sich die Band Ende 1987 auflöste. Noch heute werden im Durchschnitt in österreichischen Radiosendern täglich mindestens drei Mal pro Tag „John Fox Band“-Songs gespielt.

„Wirklich aufgehört haben wir nie“, sagt Singer. Manfred Altmann trat mit befreundeten Musikern regelmäßig auf, etwa beim traditionellen Brucker „Weihnachtsrock“. Und Hans Singer hat es in die Musicalszene verschlagen. Von ihm wurde 2005 „LAURA, das Love & Rock Musical“ in Bruck uraufgeführt.

Nun macht das Duo wieder gemeinsame Sache. „Ein bisserl mehr Lebenserfahrung ist schon dabei, aber es ist der Sound der ‚John Fox Band‘“, so Singer.

Werbung