Margarethen bald ohne Außenstelle. Postpartner im Gemeindeamt Margarethen wandert in die neue ADEG-Filiale am Hauptplatz. Damit wird dann auch das Margarethner Gemeindeamt geschlossen.

Von Red. Bruck. Erstellt am 02. Dezember 2020 (05:55)
Bislang war die Postpartnerstelle von Margarethen am Moos im Gemeindeamt zu finden.
Burggraf

Nach der Eröffnung der Außenstelle des Gemeindeamtes in Margarethen am Moos vor acht Jahren steht diese nun kurz vor der Schließung. Mit der Eröffnung der neuen ADEG-Filiale bekommt der Postpartner der Gemeinde nämlich ein neues Zuhause. Zuletzt fand die Postpartnerstelle ihren Platz im Gemeindeamt – nun wandert sie vom Gemeindeamt in den neuen Nahversorger am Hauptplatz.

Davon sollen beide Einrichtungen profitieren – man wolle  „eine Win-Win-Situation schaffen“, erklärt Enzersdorfs VP-Bürgermeister Markus Plöchl. Die notwendige Einschulung für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am neuen Standort wird Gemeindemitarbeiter Leopold Trinkler durchführen. Dieser war zuletzt für die Außenstelle der Gemeinde, überwiegend aber für den Betrieb des Postpartners zuständig. Da diese Tätigkeit nun wegfällt, sei ein vollständiges Offenhalten der Außenstelle der Gemeinde zu jetzigen Zeiten nicht gerechtfertigt, äußert sich Enzersdorfs Bürgermeister.

Man wolle aber trotzdem hin und wieder Amtsstunden in Margarethen anbieten, nur nicht mehr im bisherigen Ausmaß. Nach der Einschulung im ADEG wird Trinkler im Gemeindeamt Enzersdorf tätig sein. Für Fragen und Aushilfen soll Trinkler aber immer zur Verfügung stehen. In Zukunft soll es, nach Absprache mit ADEG-Pächter Sebastian Kowalik, für Einwohner möglich sein, gelbe Säcke und Weiteres direkt vom Postpartner zu beziehen.