Dorfanger statt der Lagerhaustankstelle in Arbesthal. Tankstelle wurde nicht verlegt, sondern gänzlich entfernt. Im nächsten Sommer soll der Platz neu gestaltet werden.

Von Stefanie Cajka. Erstellt am 19. November 2020 (04:33)
Der Platz, an dem sich bis vor Kurzem noch die Tankstelle befand, soll im Sommer umgestaltet werden.
Cajka

Tanken kann man in Arbesthal nun nicht mehr – die Lagerhaustankstelle an der Hauptstraße wurde entfernt. Im Sommer 2021 soll es weitere Neuerungen geben: Eine Umgestaltung des Platzes ist geplant.

Schon im Frühjahr 2019 wurde das ehemalige Lagerhaus von der Gemeinde abgerissen. Vor Kurzem sei laut VP-Bürgermeister Franz Glock auch der Tankstellen-Pachtvertrag mit dem Lagerhaus Bruck abgelaufen. Während in der Vergangenheit noch von einer Verlegung der Tankstelle die Rede war, wurde diese nun entfernt.

„Es gab zu wenig Frequenz, das zahlt sich nicht aus“, erklärt Glock. Der Platz, an dem sich Tankstelle und Lagerhaus befanden, soll bis Juni noch in seinem jetzigen Zustand bleiben. „Im Juni wird die Marschmusikbewertung in Arbesthal stattfinden, da werden wir den Platz als Zuschauertribüne nutzen“, so der Bürgermeister. Danach soll der Platz zum Dorfanger umgestaltet werden. Die Planungen dafür sollen im Frühjahr beginnen.