Urlaub im Freibad. Saisonstart / Erlebnisbad eröffnet am Samstag bei Schönwetter. Top-Gastronom Gerhard Meixner kümmert sich um die Gastronomie.

Von Josef Rittler. Erstellt am 18. Mai 2014 (07:00)
NOEN, Rittler
Das Erlebnisbad Prellenkirchen erfreut sich großer Beliebtheit in der Region – was auch die steigenden Besucherzahlen zeigen. Foto: Rittler
PRELLENKIRCHEN / Das Erlebnisbad startet am Samstag ab neun Uhr in die neue Saison. Die Gemeinde hofft auf einen ähnlichen Besucheransturm wie im vergangenen Jahr. „Es war absoluter Rekord, wir zählten knapp 20.000 Besucher“, berichtet VP-Bürgermeister Johann Köck. Vor allem aus der benachbarten Slowakei waren viele Sonnenanbeter gekommen. Das schlug sich positiv in der Bilanz nieder: erstmals konnte eine „schwarze Null“ geschrieben werden.

Die Kantine hat einen neuen Pächter bekommen. Da die Familie Köhler („Café 1“) keine Zeit mehr hatte, vergab die Gemeinde mit einstimmigem Beschluss die Kantine an Gerhard Meixner. Der Spitzenkoch führte bis Ende des Jahres gemeinsam mit seiner Frau Monika das Restaurant „Kaiser Probus“ in Prellenkirchen, wollte sich dann verändern und betreibt derzeit ein Cateringunternehmen. Dieses könne er mit dem Betrieb der Kantine gut kombinieren.

Urlaubsstimmung zu vermitteln

„Mein Ziel ist es, den Gästen richtige Urlaubsstimmung zu vermitteln“, beschreibt Meixner sein Programm. Im Lokal soll ein großes Bild von einem Sandstrand angebracht werden, Palmen und Blumenkästen sorgen im äußeren Sitzbereich für mediterranes Flair. Die Küche ist laut Meixner bestens dafür ausgestattet, seinen kulinarischen Ambitionen gerecht zu werden.  

Das klassische Kantinenangebot möchte er nämlich um leichte Speisen wie Tapas, Antipasti und Salate erweitern. Geplant sind dazu Tagesangebote mit saisonalen Gerichten. „Ich könnte mir auch vorstellen, Waffeln zu backen. Nichts duftet in der Früh so gut wie frische Waffeln“, schwärmt Monika Meixner.

Die Kantine wird nicht nur den Badegästen zugänglich sein. Ein eigener Eingang bietet Radfahrern oder Spaziergängern die Möglichkeit zur Einkehr.